Der PromovierendenRat

Die Promovierendenvertretung der Universität Leipzig

Der PromovierendenRat header image 1

Wahlausschreibung des PromovierendenRates 2020/21

17. Februar 2020 by David Georg Reichelt ·

Der ProRat, als offizielles Hochschulgremium und Vertretung der Promovierenden der Universität Leipzig, wird jedes Jahr neu gewählt. Für die Wahl werden wieder Listen gesucht – die Wahlausschreibung ist online. Listen und Einzelwahlvorschläge müssen bis zum 7. Mai 2020  eingereicht werden. Voraussetzung dafür ist der Eintrag auf einer Doktorandenliste einer Fakultät der Universität Leipzig.

Die aktuellen Aktivitäten des ProRats umfassen die Vertretung innerhalb und außerhalb der Universität, bspw. in Universitätsgremien, die Beratung von Promovierenden und Promotionsinteressenten sowie die Organisation von Vernetzungsveranstaltungen, bspw. der Stammtische oder des Sommergrillens. In all diesen Feldern freuen wir uns auf frischen Wind. Neben der eigentlichen Vertretung bietet ein Engagement im ProRat viele Möglichkeiten, sich zu vernetzen und hinter die Kulissen der Uni zu schauen. Wir freuen uns über jeden Einzelwahlvorschlag oder jede Liste. Falls Du Fragen zur aktuellen Arbeit des ProRats hast, melde Dich gerne bei uns unter post@prorat.uni-leipzig.de

Tags: Vertreten

Leipziger Promotionsvorträge 2020

6. Februar 2020 by David Georg Reichelt ·

Jedes Semester finden unter einem anderen thematischen Rahmen die Leipziger Promotionsvorträge statt. Diese vom PromovierendenRat (ProRat) der Universität Leipzig organisierte Abendveranstaltung richtet sich sowohl an ein interdisziplinäres Fachpublikum als auch an Interessierte. Der Anspruch an die Vortragenden ist vor allem die allgemein verständliche Präsentation ihrer Forschungsergebnisse bzw. -ansätze. Damit soll den Promovierenden ein Raum geboten werden, die Thesen und Überlegungen ihrer Dissertation einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Leipziger Promotionsvorträge leben somit von der Vielfalt der an der Universität Leipzig bestehenden Dissertationsprojekten aus unterschiedlichsten Fachrichtungen und wollen Impressionen aus einer reichen Forschungslandschaft in die Öffentlichkeit tragen.

Der ProRat lädt Sie hiermit ganz herzlich zu den 23. Leipziger Promotionsvorträgen am 12. November 2020 ab 19:30 ein. Die Veranstaltung findet aufgrund der Corona-Pandemie online statt, das Programm wird noch bekannt gegeben.

Each semester, the “Leipziger Promotionsvorträge” (PhD lectures) take place under a different thematic framework. This evening event, organised by the PromovierendenRat (Doctoral Council) of the University of Leipzig (ProRat), is aimed both at an interdisciplinary specialist audience and at interested persons. The main requirement for the lecturers is to present their research results and approaches in a way that is easy to understand. The aim is to give doctoral students the opportunity to present the theses and considerations of their dissertation to an interested public. The “Leipziger Promotionsvorträge” in Leipzig thus live from the variety of dissertation projects existing at the University of Leipzig from a wide variety of disciplines and want to bring impressions from a rich research landscape to the public.

The ProRat hereby cordially invites you to the next Leipzig PhD lectures  on 12 November 2020 19:30. The “Leipziger Promotionsvorträge” will take place online.

Tags: Vertreten

ProRat-Sitzung

22. Januar 2020 by David Georg Reichelt ·

!!! Achtung !!!

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage findet unsere Sitzung ggf. online statt.

Wir aktualisieren diese Information zeitnah vor der Sitzung.

Um den Teilnahmelink zur Online-Sitzung zu erhalten, schicke uns bitte bis 18 Uhr vor der Sitzung eine E-Mail an post@prorat.uni-leipzig.de.

 

Der ProRat trifft sich einmal im Monat in der Villa Tilmanns (Wächterstraße 30, 04107 Leipzig, Zimmer 101 (1. Etage, links neben Leipzig Labs)), um die Arbeit des ProRats zu organisieren. Essen darf gerne mitgebracht werden. Außerdem diskutieren wir regelmäßig mit Gästen aus anderen universitären Einrichtungen oder anderen Doktorandenvertretungen über aktuelle hochschulpolitische Themen.

Neben den gewählten Mitgliedern unterstützen zahlreiche weitere Freiwillige die Ziele des ProRats durch engagierte Mitarbeit in unseren Arbeitsgruppen. Hier ist jede/r willkommen, der/die bei der Strukturierung und Organisation mitwirken und sich für die Belange der Promovierenden einsetzen möchte!

Weitere Infos gibt es regelmäßig über unseren E-Mail-Verteiler.

Tags: Vertreten

ProRat-Sitzung

9. Dezember 2019 by David Georg Reichelt ·

Der ProRat trifft sich einmal im Monat in der Villa Tilmanns (Wächterstraße 30, 04107 Leipzig, Zimmer 101 (1. Etage, links neben Leipzig Labs)), um die Arbeit des ProRats zu organisieren. Essen darf gerne mitgebracht werden. Außerdem diskutieren wir regelmäßig mit Gästen aus anderen universitären Einrichtungen oder anderen Doktorandenvertretungen über aktuelle hochschulpolitische Themen.

Neben den gewählten Mitgliedern unterstützen zahlreiche weitere Freiwillige die Ziele des ProRats durch engagierte Mitarbeit in unseren Arbeitsgruppen. Hier ist jede/r willkommen, der/die bei der Strukturierung und Organisation mitwirken und sich für die Belange der Promovierenden einsetzen möchte!

Weitere Infos gibt es regelmäßig über unseren E-Mail-Verteiler.

Tags: Vertreten

Der Koalitionsvertrag aus Promovierendensicht

2. Dezember 2019 by David Georg Reichelt ·

Als ProRat hatten wir nach der Landtagswahl hochschulpolitische Forderungen veröffentlicht, die die Promotionsbedingungen verbessern sollen. Gestern wurde der Koalitionsvertrag veröffentlicht und wir wollen einen Blick auf den Koalitionsvertrag aus Promovierendensicht werfen.

Wir forderten Verbesserungen der Beschäftigungsperspektiven, u.a. durch Drittmittelpooling für Leistungsträger, die Entfristung von Arbeitsverträgen, die auf Basis des Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken geschlossen wurden und die Verlängerung von befristeten Arbeitsverträgen nur 3 Monate im voraus.

Der Koalitionsvertrag geht hier ein großes Stück in die richtige Richtung:

Durch neue Personalkategorien in den Schwerpunkten Lehre, Forschung und Wissenschaftsmanagement schaffen wir Karrierewege neben der Professur für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Wir hoffen, dass mit diesen neuen Personalkategorien Entfristungen auch unterhalb der Professur üblicher werden. Natürlich halten wir aber an unseren ursprünglichen Forderungen fest – eine Befristung wenige Tage vor Antritt der verlängerten Stelle ist nach wie vor nicht hilfreich für gute Forschung. Wir würden uns demzufolge freuen, wenn auch diese bei der anstehenden Novellierung des Hochschulfreiheitsgesetzes berücksichtigt würden.

Darüber hinaus setzen wir uns für eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf beim Landesgraduiertenstipendium sowie einen Ausbau desselben ein. Der Koalitionsvertrag setzt diese Forderung vollständig um:

Die Landesgraduierten- und Wiedereinstiegsstipendien werden wir zukünftig regelmäßig anpassen, Eltern- und Pflegezeiten besser berücksichtigen, den Bezugskreis auf Promovierende in kooperativen Promotionen ausdehnen und die Anzahl der Geförderten insgesamt erhöhen.

Als einer der ersten institutionalisierten Promovierendenvertretungen in Deutschland freuen wir uns besonders, dass die Vertretung von Promovierenden in Sachsen nun zum Normalfall wird. Auf die konkrete Ausgestaltung der Promotionsvereinbarung sind wir noch gespannt.

Darüber hinaus setzen wir uns als ProRat schon lange für die regelmäßige Erstellung einer Betreuungsvereinbarung und die Etablierung von Vertretungsgremien von Promovierenden, also von ProRäten, im Hochschulfreiheitsgesetz ein. Auch dieses Thema bearbeitet der Koalitionsvertrag:

Mit der Hochschulgesetznovelle werden die Rechte der Promovierenden durch eine verpflichtende Promotionsvereinbarung, das Führen einer Doktorandenliste sowie ein eigenes Vertretungsgremium (Promovierendenrat) gestärkt.

Auch das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung – wir sind auf die konkrete Ausgestaltung, vor allem bei der Promotionsvereinbarung, gespannt.

Insgesamt ist der Koalitionsvertrag eine gute Voraussetzung, die Promotionsbedingungen in Sachsen zu verbessern und damit Sachsens Wissenschaft für die Zukunft fit zu machen. Die konkrete Ausgestaltung wird natürlich noch spannend – den Koalitionsvertrag finden wir aber erstmal magna cum laude.

Tags: Vertreten

Hochschulpolitische Forderungen an die Koalititionsverhandlungen

29. Oktober 2019 by David Georg Reichelt ·

Als ProRat verfolgen wir die Koalitionsverhandlungen zur Bildung der sächsischen Landesregierung aufmerksam und hoffen, dass sich auch die Interessen der Promovierenden im neuen Koalitionsvertrag wiederfinden. Besonders bei der Befristung in der Forschung und beim Landesgraduiertenstipendium wünschen wir uns Verbesserungen. Unsere Kernforderungen haben wir deshalb auf der Sitzung am 28. Oktober beschlossen.

Hast Du Kommentare oder Anregungen zu unseren Forderungen? Dann melde Dich gerne bei uns unter post@prorat.uni-leipzig.de.

Tags: Vertreten

arbeitstitel Grenzen und Freiheit veröffentlicht

14. Oktober 2019 by David Georg Reichelt ·

Du interessierst Dich für aktuelle Forschung über Deinen Fachbereich hinaus? Das forum für leipziger promovierende bietet Promovierenden die Möglichkeit, ihre Forschung der Öffentlichkeit verständlich darzulegen. Im Wintersemester 2018/19 wurden deshalb zum Thema „Grenzen und Freiheit“ die Leipziger Promotionsvorträge durchgeführt. Die Inhalte der Vorträge sind nun in einer neuen Ausgabe der Fachzeitschrift „arbeitstitel. forum für leipziger promovierende“ ist auf qucosa (https://journals.qucosa.de/ejournals/arbeitstitel/index) erschienen. Die Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Jan Quenstedt: Paulus und die Grenzen der Freiheit
  • Julia Franke: Die Grenzen und Möglichkeiten des Ausdrucks
  • Benjamin Reimann: Überwindung disziplinärer Grenzen
  • Robert Reimer: Benjamin Libet und der freie Wille
  • Jie Li: Innere kulturelle Werte – äußere Partnerschaftsbeziehungen

Voraussichtlich am 26. 11. und am 12. 12. wird es dann das nächste mal die Gelegenheit geben, die Leipziger Promotionsvorträge zu besuchen. Thema der nächsten Vorträge wird Move / Bewegung sein.

Tags: Vertreten

VMPV-Vernetzungstreffen

12. Oktober 2019 by David Georg Reichelt ·

Um Eure Interessen auch überregional zu vertreten, treffen wir uns einmal im Semester im VMPV (Verbund mitteldeutsche PromovierendenVertretungen). Im VMPV sind zurzeit Promovierendenvertretungen aus Dresden, Jena, Freiberg und Leipzig organisiert.

Mehr informationen findet ihr hier: http://vmpv.de/

Tags: Vertreten

Bayreuther Erklärung

12. Oktober 2019 by David Georg Reichelt ·

Die Unikanzlerinnen und -kanzler der deutschen Universitäten haben eine bereits in den Medien viel diskutierte Erklärung zu befristeten Beschäftigungsverhältnissen veröffentlicht. Darin fordern sie u.a. „[d]en Erhalt und die Entwicklung von Befristungsmöglichkeiten für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen.“ Über 40% des befristet beschäftigten Personals der Universität hat einen Vertrag nicht länger als 6 Monate – u.a. deshalb fordern verschiedene Mittelbauvertretungen in Sachsen die Rektorate der sächsischen Universitäten dazu auf, sich von der Bayreuther Erklärung zu distanzieren. Als ProRat der Universität Leipzig unterstützen wir diese Forderung.

Tags: Vertreten

ProRat-Mittagssitzung

12. Oktober 2019 by David Georg Reichelt ·

Der ProRat trifft sich monatlich in der Villa Tilmanns (Wächterstraße 30, 04107 Leipzig, Zimmer (EG) 05), um die Arbeit des ProRats zu organisieren. Außerdem diskutieren wir regelmäßig mit Gästen aus anderen universitären Einrichtungen oder anderen Doktorandenvertretungen über aktuelle hochschulpolitische Themen.

Im Dezember findet die Sitzung aufgrund der vielen Abendtermine und der Weihnachtsfeiertage Mittags statt. Wir treffen uns 12:00 in der Villa Tilmanns in unserem Büro. Essen darf gerne mitgebracht werden.

Die Sitzung findet, sofern dies nach der aktuellen Corona-Allgemeinverfügung des Freistaats Sachsen legal ist, im ProRat-Büro statt. Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir alle, die nicht gewählte Mitglieder des ProRats sind, um eine vorherige Anmeldung per Mail (post@prorat.uni-leipzig.de) und Abwarten der Bestätigung der Anmeldung. Eine Teilnahme ist nur möglich, sofern dies die aktuell geltende Corona-Allgemeinverfügung des Freistaats Sachsen erlaubt.

Tags: Vertreten