Der PromovierendenRat

Die Promovierendenvertretung der Universität Leipzig

Der PromovierendenRat header image 2

Gerechte Bewerbungsverfahren

Juni 1st, 2017 by David Georg Reichelt · Hinterlasse einen Kommentar

Aktuell sind die Vorwürfe gegen die Rektorin Schücking, einen Bewerber für eine Professur ungeachtet seiner durch Gutachten begründeten Leistung nicht berufen zu haben, durch ein Gerichtsurteil bestätigt wurden. Darüber hinaus wird ihr vorgeworfen, ein Sexismusgerücht über den Bewerber verbreitet zu haben. Details dazu können der aktuellen Presse, u.a. http://www.mdr.de/kultur/themen/juristische-auseinandersetzung-an-uni-leipzig-100.html entnommen werden.

Der ProRat lehnt jeglichen Sexismus bei der Auswahl von Bewerbern ab. Die fachliche Eignung sollte generell bei einem solchen Berufungsverfahren, wie es das geltende Recht vorsieht, im Vordergrund stehen. Sollten sich die Vorwürfe als berechtigt erweisen und das Urteil in Folgeinstanzen bestehen bleiben, sind demzufolge Konsequenzen zu ziehen. Derzeitig hat das Urteil nach der aktuellen Berichterstattung allerdings keine Rechtskraft. Wir warnen deshalb ebenso vor einer Vorverurteilung, bevor die Gerichte hier ein endgültiges Urteil gefällt haben.

Tags: Vertreten