Der PromovierendenRat

Die Promovierendenvertretung der Universität Leipzig

Der PromovierendenRat header image 2

Lehrbeauftragte organisieren sich gegen prekäre Beschäftigungen

April 16th, 2014 by Thomas Schmid · Hinterlasse einen Kommentar

Rund 40 Prozent der Lehre an der Universität Leipzig wird durch Lehrbeauftragte gestemmt – die jedoch in keinem Beschäftigungs-verhältnis zu dieser stehen, sondern aus Sachmitteln bezahlt werden. An einigen Fakultäten wird dieses Sparinstrument auf dem Rücken von Doktoranden genutzt: Bezahlt wird nach Lehrveranstaltungsdauer statt nach Arbeitszeit, nur für Stunden während der Vorlesungszeitnur semesterweise befristet sowie nur in halbjährlichen Überweisungen.

Als Reaktion auf diese prekäre Beschäftigungssituation trafen sich die Lehrbeauftragten der Universität im Oktober 2013 erstmals, um ein Selbstvertretungsorgan zu gründen. Das im Aufbau befindliche Gremium kann derzeit am einfachsten per Email erreicht werden (Ansprechpartner: Stefan Schley).

Tags: Vernetzen · Vertreten