Der PromovierendenRat

Die Promovierendenvertretung der Universität Leipzig

Der PromovierendenRat header image 2

Beruf Wissenschaft – Traumjob oder Sackgasse?

Januar 30th, 2013 by admin · Hinterlasse einen Kommentar

Der PromovierendenRat vertritt die Leipziger Doktoranden und Doktorandinnen auf einer Diskussionsveranstaltung über die Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs. An der von der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen organisierten Veranstaltung am 06. Februar 2013 von 16 bis 18 Uhr, Hörsaal 10, Universität Leipzig, nehmen neben Anne-Kathrin Gitter, Sprecherin des PromovierendenRats, teil:

  • Prof. Beate A. Schücking, Rektorin der Uni Leipzig
  • Krista Sager MdB, Sprecherin für Wissenschafts- und Forschungspolitik Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Andreas Keller, Vorstand GEW
  • Moderation: Dr. Karl-Heinz Gerstenberg MdL, Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag

Hintergrund: Seit Jahren haben sich die Beschäftigungsverhältnisse und Karriereperspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs dramatisch verschlechtert: 83 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eine befristete Stelle, davon 53 Prozent mit einer Befristung von unter einem Jahr. Der Anteil junger Wissenschaftlerinnen an Kurzzeit-, Teilzeit- und prekären Beschäftigungsformen ist sogar noch höher als der ihrer männlichen Kollegen. Dazu kommt eine extrem ungünstige Personalstruktur: Gestandene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gelten bis ins 5. Lebensjahrzehnt hinein als abhängiger Nachwuchs, nur 14 Prozent des hauptberuflichen wissenschaftlichen Personals haben eine Professur, normale Stellen für selbstständiges Forschen und Lehren sind im deutschen System eine Seltenheit.

Worauf ist die Verschlechterung der Beschäftigungsperspektiven im sog. Traumjob Wissenschaft zurückzuführen? Was hat dies mit den Finanzierungsstrukturen unseres Wissenschaftssystems zu tun? Was kann die Forschungs- und Wissenschaftspolitik tun, um die Situation und die Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs zu verbessern?

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist hier möglich.

Tags: Vernetzen · Vertreten