Der PromovierendenRat

Die Promovierendenvertretung der Universität Leipzig

Der PromovierendenRat header image 1

Fachtagung „Frauen in der Wissenschaft“

18. November 2018 by melaniemack ·

Am 12. November 2018 fand in Dresden im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst die Fachtagung „Frauen in der Wissenschaft“ statt. Passend zum Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht diskutierten Frauen und auch Männer aus allen Bereichen der Wissenschaft darüber, wie diese gleichberechtigter werden kann und was die Ursachen und Gründe für die bisherige Nichtgleichstellung sind. In einem kurzweiligen Tagungsprogramm wechselten sich Impulsreferate, Diskussionen, Statements und Studien ab. Es kamen dabei immer wieder die Themen Selbstbewusstsein – „Frauen trauen sich oft nicht einen zu großen Schuh anzuziehen“ – sowie die nicht vorhandene Familienfreundlichkeit in der Wissenschaft zur Sprache. Es war insgesamt eine interessante und inspirierende Veranstaltung, einzig und allein kamen ein wenig die Sichtweisen von jungen Menschen in der Wissenschaft und Forschung zu kurz. Die bei der Veranstaltung vorgestellten und diskutierten Inhalte sollen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Tags: Vertreten

Ausschreibung des Pre-Doc-Awards 2019

16. November 2018 by stefanlehm ·

Als Initiative zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuches an der Universität Leipzig geht der Pre-Doc-Award in eine neue Förderrunde. Gefördert werden angestrebte Promotionsvorhaben, die im Rahmen eines Stipendiums oder Drittmittelprojektes stattfinden sollen. Bewerben können sich Promotionsinteressierte (Master-/Diplom-/Staatsexamensabsolventinnen und -absolventen) bis zum 14.12.2018. Die Förderperiode beginnt im März 2019 für 12 Monate mit einem 19-h WHK-Vertrag. Während des Förderzeitraumes soll ein Projektantrag unter Betreuung eines Post-Docs erarbeitet und eingereicht werden. Für eine Bewerbung ist eine PostDoc-Betreuertätigkeit notwendig (diese ist nicht gleichzusetzen mit der Betreuertätigkeit während der Promotionsphase!). Nähere Informationen und die offizielle Ausschreibung sowie eine Handreichung findet Ihr hier.

Tags: Vertreten

ProRat Mittagessen

22. Oktober 2018 by David Georg Reichelt ·

Neben Stammtischen und Sitzungen treffen wir uns in unregelmäßigen Abständen zum Mittagessen.  Dabei tauschen wir uns über Neuigkeiten bzgl. der Promovierendenvertretung und allgemein hochschulpolitische Themen aus. Alle Promovierenden der Universität Leipzig sind herzlich eingeladen, sich in entspannter Atmosphäre über Freud und Leid des Doktoranden-Daseins auszutauschen und sich über Fächergrenzen hinweg zu vernetzen.

Treffpunkt ist 12:30 in der Mensa am Park bei den Automaten.

Tags: Vertreten

ProRat-Mittagssitzung

22. Oktober 2018 by David Georg Reichelt ·

Der ProRat trifft sich monatlich in der Villa Tilmanns (Wächterstraße 30, 04107 Leipzig, Zimmer (EG) 05), um die Arbeit des ProRats zu organisieren. Außerdem diskutieren wir regelmäßig mit Gästen aus anderen universitären Einrichtungen oder anderen Doktorandenvertretungen über aktuelle hochschulpolitische Themen.

Im Dezember findet die Sitzung aufgrund der vielen Abendtermine und der Weihnachtsfeiertage Mittags statt. Wir treffen uns 12:30 in der Villa Tilmanns in unserem Büro. Essen darf gerne mitgebracht werden.

Tags: Vertreten

Sächsischer Kulturabend

15. Oktober 2018 by David Georg Reichelt ·

Gemeinsam mit der internationalen Doktorandeninitiative veranstalten wir am 23. 10. ab 19:00 einen sächsischen Kulturabend. Es wird einen kleinen Überblick über die Geschichte, Tradition und das Essen Sachsens geben. Daneben werden wir kochen und essen, und es gibt die Möglichkeit, bei einem Bier über Freud und Leid des Doktorandendaseins zu klagen. Die Selbstbeteiligung wird 3 Euro betragen. Die Veranstaltung findet im Hörsaal 3 der Villa Tilmanns, Wächterstraße 30, statt.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis zum 21.10.2018 erforderlich unter post@prorat.uni-leipzig.de notwendig. Anmeldungen sind nur gültig, wenn eine Bestätigung erfolgt. Sollten mehr Teilnehmer als Plätze vorhanden sein, führen wir eine Warteliste.

UPDATE: Wir haben noch Restplätze frei. Falls Ihr Euch noch nachmelden wollt, ist das bis morgen 15 Uhr noch möglich.

Tags: Vertreten

Forum für Leipziger Promovierende – Besprechung

23. September 2018 by David Georg Reichelt ·

Das Forum für Leipziger Promovierende organisiert die Leipziger Promotionsvorträge und die Herausgabe der Zeitschrift arbeitstitel. Sowohl die Leipziger Promotionsvorträge als auch die arbeitstitel richten sich dabei sowohl an ein interdisziplinäres Fachpublikum als auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Der Anspruch an die Vortragenden ist vor allem die allgemein verständliche Präsentation ihrer Forschungsergebnisse bzw. -ansätze. Die Leipziger Promotionsvorträge leben somit von der Vielfalt der an der Universität Leipzig bestehenden Dissertationsprojekte aus unterschiedlichsten Fachrichtungen und wollen Impressionen aus einer reichen Forschungslandschaft in die Öffentlichkeit tragen.

Bei unseren regelmäßigen Besprechungen planen wir die Durchführung der Promotionsvorträge und die Herausgabe der arbeitstitel. Wenn Du auch Interesse hast, Dich an der Organisation zu beteiligen, wende Dich gerne an post@prorat.uni-leipzig.de.

Tags: Vertreten

Forum für Leipziger Promovierende – Besprechung

19. September 2018 by David Georg Reichelt ·

Das Forum für Leipziger Promovierende organisiert die Leipziger Promotionsvorträge und die Herausgabe der Zeitschrift arbeitstitel. Sowohl die Leipziger Promotionsvorträge als auch die arbeitstitel richten sich dabei sowohl an ein interdisziplinäres Fachpublikum als auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Der Anspruch an die Vortragenden ist vor allem die allgemein verständliche Präsentation ihrer Forschungsergebnisse bzw. -ansätze. Die Leipziger Promotionsvorträge leben somit von der Vielfalt der an der Universität Leipzig bestehenden Dissertationsprojekte aus unterschiedlichsten Fachrichtungen und wollen Impressionen aus einer reichen Forschungslandschaft in die Öffentlichkeit tragen.

Bei unseren regelmäßigen Besprechungen planen wir die Durchführung der Promotionsvorträge und die Herausgabe der arbeitstitel. Wenn Du auch Interesse hast, Dich an der Organisation zu beteiligen, wende Dich gerne an post@prorat.uni-leipzig.de.

Tags: Vertreten

Forum für Leipziger Promovierende – Call for Participation

17. September 2018 by David Georg Reichelt ·

In diesem Semester wollen wir als PromovierendenRat, gemeinsam mit der Herausgeberschaft des arbeitstitels, die Leipziger Promotionsvorträge und die arbeitstitel weiterführen. Zentrale Idee beider ist, Leipziger Promovierenden die Gelegenheit zu geben, die Thesen und Überlegungen ihrer Dissertation einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die jedes Semester unter einem anderen thematischen Rahmen stattfindenden Abendveranstaltungen richten sich dabei sowohl an ein interdisziplinäres Fachpublikum als auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Der Anspruch an die Vortragenden ist vor allem die allgemein verständliche Präsentation ihrer Forschungsergebnisse bzw. -ansätze. Die Leipziger Promotionsvorträge leben somit von der Vielfalt der an der Universität Leipzig bestehenden Dissertationsprojekte aus unterschiedlichsten Fachrichtungen und wollen Impressionen aus einer reichen Forschungslandschaft in die Öffentlichkeit tragen.

Den Aufruf für die Leipziger Promotionsvorträge am 24. Januar 2019, für den bis zum 15. November 2018 um Einreichungen gebeten wird, findet Ihr hier. Wir freuen uns auf die Einreichung folgender Beiträge (unter Nennung des Typs) bis 15. November 2018 per Mail an post@prorat.uni-leipzig.de:
– Wissenschaftlicher Text für einen Vollvortrag (20 Minuten + 10 Minuten Diskussion, max. 10 Seiten, inkl. Bibliographie)
– Wissenschaftlicher Text für einen Lighning Talk (3 Minuten + 1 Minute Diskussion, max. 10 Seiten, inkl. Bibliographie)
– Abstract für ein Poster (max. 500 Wörter)
– Abstract für einen Vollvortrag (20 Minuten + 10 Minuten Diskussion, max. 500 Wörter)
– Abstract für einen Lightning Talk (3 Minuten + 1 Minute Diskussion, max. 500 Wörter
Eine Rückmeldung zu den Einreichungen erfolgt bis zum 15. Dezember.

English Version: The ProRat (PhD council of Universität Leipzig) organizes together with the editorship of the journal ‚arbeitstitel‘ the Leipziger Promotionsvorträge (Leipzig PhD talks). The central idea of both is, that we want to create an opportunity for PhD students in Leipzig to present the ideas of their thesis to the interested public. The events, which usually took place once a semester, are both adressed to interested scientists and interested citizens. Main goal is to create a generally understandable presentation of research results and ideas. The call for the Leipziger Promotionsvorträge on 24th of January 2019, which is open until 15th of November 2018, is hier. We are looking forward for contributions of the following form (specifying the type) until November 15, 2018 sent per email to post@prorat.uni-leipzig.de:
– Scientific text for a full presentation (20 minutes + 10 minutes discussion, max. 10 pages, including bibliography)
– Scientific text for a lighning talk (3 minutes + 1 minute discussion, max. 10 pages, including bibliography)
– Abstract for a poster (max. 500 words)
– Abstract for a fulll presentation (20 minutes + 10 minutes Diskussion, max. 500 words)
– Abstract for a lightning talk (3 minutes + 1 minutes Diskussion, max. 500 words)
The feedback for the contributions is given until the 15. December.

Tags: Vertreten

Erhöhung des Landesgraduiertenstipendiums

3. September 2018 by David Georg Reichelt ·

Das Landesgraduiertenstipendium des Freistaates Sachsen wurde rückwirkend zum 01.01.2018 erhöht. Eine Änderung der Verordnung sorgt dafür, dass das bislang gezahlte Stipendium von 895,-€  auf 1350,-€ (jeweils exkl. Kinderzuschlag) pro Monat erhöht wurde. Nähere Informationen über das Landesgraduiertenstipendium könnt Ihr der entsprechenden Verordnung entnehmen.

Der ProRat begrüßt diese Entscheidung. Da vom Stipendium u.a. die Abgaben für die Krankenkasse selbst entrichtet werden müssen, waren 895 Euro längst kaum noch auskömmlich für ein Leben in einer der sächsischen Großstädte. Mit der Erhöhung auf 1350 Euro, den Satz, den die Begabtenförderwerke des Bundes zahlen, schafft der Freistaat für die betroffenen Stipendiatinnen und Stipendiaten gute Promotionsbedingungen. Ohne diese ist gute Forschung in Sachsen nicht möglich.

Problematisch ist aus unserer Sicht allerdings nach wie vor der Umgang mit Elternzeit: Hier kann das Stipendium pausiert oder weitergeführt werden. Pausiert man das Stipendium, führt das dazu, dass in der Regel nur 300 Euro Elterngeld gezahlt werden, da das Stipendium nicht auf das Einkommen angerechnet wird. Wird das Stipendium weitergeführt, führt das dazu, dass die Promotion während der Elternzeit kaum vorrankommt und die Zeit am Schluss fehlt. Beides führt dazu, dass Kinder während des Stipendiums zu einem finanziellen Risiko und zu einem Risiko für die wissenschaftliche Karriere werden. Wir würden uns wünschen, dass der Freistaat Sachsen hier familienfreundlichere Bedingungen schafft, z.B. durch die Bereitstellung von 2/3 des Stipendiums während der Elternzeit.

Tags: Vertreten

Leipziger Promotionsvorträge

23. August 2018 by David Georg Reichelt ·

Mit den Leipziger Promotionsvorträgen hat der ProRat in der Vergangenheit Leipziger Promovierenden die Möglichkeit gegeben, sich untereinander über Ihre Forschungsthemen auszutauschen. Dieses Format wollen wir weiterführen. Details werden bekanntgegeben.

Tags: Vertreten